> Design mit italienischem Touch – Designstadt Mailand

Design mit italienischem Touch – Designstadt Mailand


Veröffentlicht am September 7, 2017, 12:35 | by Artihove



Shoppen in Mailand kann man am besten im ‘Quadrilatero della moda‘, dem berühmtesten Modeviertel der Stadt. Dort befinden sich Boutiquen von Luxusmarken wie Gucci, Prada und Dolce & Gabbana. Aber auch für Kunst, Design und Innenausstattung gibt es genügend Anlaufstellen in der Stadt: Artihove hat die eindrucksvollsten Geschäfte Mailands für Sie versammelt.

Raw​

Sie bezeichnen sich selbst als “Raritätenkabinett” – und damit ist nicht zu viel versprochen. Alte Koffer, Industrielampen, viel Flora und Fauna sowie mit klassischen Porträts bedruckte Kissen sind nur ein kleiner Teil des Angebots. Die Besitzer und Gründer des Konzeptstores, Paolo Badesco und Constantino Affuso, bieten einen Mix aus Antik-, Vintage- und modernem Design. Der erste Laden eröffnete auf dem Corso Magenta, inzwischen wurde ein zweites Geschäft auf der Via Palermo eröffnet.

Adresse: Corso Magenta 96 und Via Palermo 1, Mailand
Online: rawmilano.it

 

Spazio Rossana Orlandi​

In einer ehemaligen Krawattenfabrik liegen die Anfänge der Galerie von Rossana Orlandi - einer exzentrischen Frau mit kurzem grauen Haar und großer Brille. Die Gallerie verkörpert zeitgenössisches und Vintage Design. Wenn der ‘Salone del mobile‘ stattfindet, Mailands berühmte Möbelmesse, ist die Galerie der beliebteste Hang-out-Spot von Designern und Journalisten. Aber auch, wenn man nicht aus der Branche kommt, hat man die Möglichkeit die Galerie und die alte Fabrik zu besuchen. Die Galerie und der Designshop sind verteilt auf zwei Stockwerke und umschließen einen schönen Innenhof.

Adresse: Via Matteo Bandello 14-16, Mailand
Online: rossanaorlandi.com

 

Quelle: http://www.parliamoitaliano.nl/winkelen-in-milaan/


Hinterlassen Sie einen Kommentar: